Terrassenüberdachung kaufen? Lesen Sie unsere Tipps.

Blog Terrassenüberdachung

Dinge, die Sie beim Kauf Ihrer Terrassenüberdachung beachten sollten.

Was ist eine Terrassenüberdachung?

Viele Wörter werden für eine Terrassenüberdachung verwendet. Beispielsweise wird eine Terrassenüberdachung auch als Überdachung, Anbau, Veranda oder Pergola bezeichnet. Aber ist das alles dasselbe? In diesem Blog widmen wir uns den Unterschieden zwischen einer Terrassenüberdachung, einer Pergola und einer Veranda. Bestehen diese? Außerdem verraten wir Ihnen alles, worauf Sie beim Kauf Ihrer Terrassenüberdachung achten sollten.

Wir haben diesen Blog mit der Frage begonnen: Was ist eine Terrassenüberdachung? Eine Terrassenüberdachung ist eine Überdachung, die meist mit 1 Seite an einem Gebäude befestigt wird und seitlich komplett offen ist. Eine Terrassenüberdachung wird oft verwendet, um mehr draußen sitzen zu können. Durch die Überdachung sitzen Sie immer trocken und windgeschützt. Eine Terrassenüberdachung steigert Ihr Wohnvergnügen enorm. Sie möchten doch auch das ganze Jahr von Ihrem Garten genießen?


Aluminium-Überdachung

Eine Aluminium-Überdachung für Ihre Terrasse ist eine gute Wahl. Abgesehen davon, dass viele Überdachungen aus Holz hergestellt werden, hat Aluminium sicherlich eine Reihe von Vorteilen gegenüber Holz.
Aluminium ist leichter als Holz. Dadurch ist der Aufbau der Überdachung viel weniger schwer. Ein weiterer Vorteil einer Überdachung aus Aluminium ist, dass Aluminium nicht verrotten oder rosten kann. Und last but not least… eine Terrassenüberdachung aus Aluminium ist wartungsfrei.


Terrassenüberdachung mit Sonnenschutz

Natürlich möchten Sie die Überdachung Ihres Hauses mit einem Sonnenschutz ausstatten. Dadurch werden die stärksten Sonnenstrahlen draußen gehalten und werden Sie nicht von der Sonne geblendet, während Sie unter der Überdachung sitzen. Bei Jimmy at Work sind die Terrassenüberdachungen mit opalen Polycarbonatplatten ausgestattet. Diese filtert helle Sonnenstrahlen und UV-Strahlen. Das sorgt dafür, dass Sie sich auch an Tagen mit strahlender Sonne unter der Überdachung entspannen können. Ein zusätzlicher Sonnenschutz ist dann nicht unbedingt notwendig. Sollten Sie dies dennoch wünschen, sind verschiedene Optionen erhältlich, wie z. B. Schattentücher, zusätzlicher Sonnenschutz und Rollos.


Terrassenüberdachung mit Schiebedach

Entscheiden Sie sich für eine Terrassenüberdachung mit Schiebedach für optimalen Genuss. Damit können Sie das Dach einfach aufschieben, sobald Sie zum Beispiel die Sonne genießen möchten. An Tagen mit schönem Wetter können Sie das Dach oder einen Teil des Dachs mit dem mitgelieferten Haken bis zu maximal 2/3 öffnen.
Die Terrassenüberdachungen von Jimmy at Work sind mit Polycarbonatplatten ausgestattet, sodass sich das Dach sanft und stufenlos öffnen und schließen lässt. Eine Terrassenüberdachung mit Schiebedach ist das Cabrio unter den Überdachungen. Wettereinflüsse wirken sich nicht mehr auf das Draußensein aus.


Terrassenüberdachung mit Kunststoffdach

Bei Jimmy at Work sind alle Terrassenüberdachungen mit Kunststoffplatten ausgestattet. Die sogenannten Polycarbonatplatten. Diese doppelwandigen Platten filtern das Licht und die UV-Strahlung. Wenn Sie sich für ein Kunststoffdach auf der Überdachung entscheiden, entscheiden Sie sich für ein leichtes und sicheres Dach. Bringen Sie die Kunststoffplatten in Kombination mit dem Polycarbonattape an und Sie können sich auf jahrelange hervorragende Entwässerung und präzise, korrekte Belüftung verlassen. Außerdem beugen Sie Staub sowie Algen- und Pilzwachstum vor.


Vorteile einer Terrassenüberdachung aus Aluminium

Eine Aluminium-Überdachung hat gegenüber Holz mehrere Vorteile. Aluminium ist viel leichter und daher einfach zu transportieren und zu montieren. Darüber hinaus ist Aluminium stark, rostet nicht und erfordert keine Wartung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Terrassenüberdachungen aus Aluminium immer beliebter werden.


Wie viel kostet eine Überdachung?

Terrassenüberdachungen gibt es in allen Preisklassen. Natürlich beeinflussen die Abmessungen und das Design die Kosten der Überdachung. Eine Terrassenüberdachung hat in der Regel nur 1 oder 2 Pfosten. Für die Stabilität ist es wichtig, dass das Verhältnis zwischen der Terrassenüberdachung und den Pfosten stimmt. Bei Jimmy at Work finden Sie Terrassenüberdachungen in verschiedenen Größen und Preisklassen.


Was ist die beste Terrassenüberdachung?

Welche Terrassenüberdachung für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihren Wünschen ab. Entscheiden Sie sich für Holz, Aluminium oder eine andere Basis? Was für Sie die beste Terrassenüberdachung ist, ist möglicherweise nicht die beste für jemand anderen. Bei Jimmy at Work finden Sie ausgezeichnete Aluminium-Terrassenüberdachungen, Pergolen und Carports zu einem günstigen Preis.


Was ist der Unterschied zwischen einer Überdachung, einer Pergola und einer Veranda?

Für viele Menschen ist eine Veranda ein anderes Wort für eine Terrassenüberdachung. Schließlich sind es beides Überdachungen, die mit dem Haus verbunden sind und von denen alle Seiten offen sind.
Die Meinungen sind jedoch geteilt und verschiedene Gartenspezialisten sagen, dass der Unterschied zwischen einer Terrassenüberdachung und einer Veranda hauptsächlich darin liegt, dass eine Veranda normalerweise ein Begrenzungselement wie eine Glaswand oder eine Brüstung umfasst.
Eine Pergola hingegen ist eine freistehende Terrassenüberdachung und nicht am Haus befestigt.

21. Februar 2022
30 mal angesehen
Did you like this post?
0
0
scroll to top